Unternehmenby Casinos Austria

Pressemitteilungen

Prix Jardin d'Europe 2017

Casinos Austria Prix Jardin d’Europe an Samira Elagoz vergeben

14.08.2017 - Casinos Austria

Vorstandsdirektor Dietmar Hoscher unterstreicht langjähriges Engagement von Casinos Austria zur Förderung kultureller Vielfalt in Österreich.

Auch heuer wieder bildete die Vergabe des Casinos Austria Prix Jardin d’Europe den abschließenden Höhepunkt der mittlerweile 34. Ausgabe des erfolgreichen ImpulsTanz – Vienna International Dance Festival. Dieser mit 10.000 Euro höchstdotierte Choreografie-Preis Europas wurde am Sonntag, dem 13. August, im Rahmen der unterhaltsamen Schlussveranstaltung des Festivals an Samira Elagoz vergeben.

Samira Elagoz, geboren 1989 in Helsinki, ist eine finnisch-ägyptische Künstlerin und lebt derzeit in Amsterdam. Ihre preisgekrönte Performance Cock, Cock.. Who‘s There? ist eine kraftvolle, berührende und höchst aktuelle Dokumentar-Performance über die Recherchen einer jungen Frau zu Intimität und Gewalt. Via Online-Plattformen und intimen Begegnungen nimmt Samira Elagoz das Publikum mit auf ihre Reise mit Ziel, ihre Selbstbestimmtheit zurück zu erlangen. Sie zeigt Gender-Verhältnisse in all ihrer Ambivalenz und erfindet sich neu in ihrer sexuellen Autonomie und in der Kontaktaufnahme zu Männern. Offensiv geht es um die Macht von Weiblichkeit und den männlichen Blick in einer Welt, in der das Virtuelle und das Reale unauflösbar verstrickt sind. Samira Elagoz’ Stück lässt niemanden unberührt und zeigt, wie durch filmische Mittel Leben zu einer neuen Realität zusammengefügt werden kann.

Casinos Austria vergibt zum dritten Mal als Sponsor den Prix Jardin d’Europe und unterstützt zudem seit vielen Jahren das ImpulsTanz Festival. Unter der bewährten Intendanz von Karl Regensburger und der künstlerischen Beratung von Ismael Ivo gehört dieses Festival mit seiner einzigartigen Dichte und Diversität an Performances, Aufführungen, Workshops und Projekten mittlerweile zu den international wichtigsten Events für zeitgenössische Tanzkunst. Insgesamt kamen heuer über 127.000 Besucher und Besucherinnen zu den zahlreichen Vorstellungen und Workshops.

„Für Casinos Austria als langjähriger Sponsor dieses einzigartigen Festivals ist dieses Engagement ein integraler Bestandteil zur Förderung der kulturellen Vielfalt in Österreich“, hebt Vorstandsdirektor Prof. Mag. Dietmar Hoscher hervor. „Die Bandbreite an innovativen Darbietungen, Uraufführungen oder Workshops zu modernen Tänzen und Performances ist einzigartig in Europa. Der Stellenwert des zeitgenössischen Tanzes ist eine in ihrer Bedeutung stets wachsende Kunstform, die wir begleiten und fördern wollen“.

Der hohe künstlerische Stellenwert des Preises wird auch durch die Jury unterstrichen, der namhafte Expertinnen und Experten angehörten, nämlich die Kuratorin und Soziologin Gurur Ertem aus Istanbul, der Tänzer, Choreograf und bildende Künstler Philipp Gehmacher aus Wien und die Kuratorin und Produzentin Inge Koks aus Amsterdam und Berlin.

Neben dem Preisgeld wird die siegreiche Künstlerin auch zu einer Artistic Residency eingeladen, einem mehrwöchigen Aufenthalt in Wien zur Verwirklichung neuer Projekte. Zudem wurde ihr eine eigens für diesen Anlass gestaltete Skulptur überreicht. Diese Plastik ist ebenfalls ein Teil des Kultursponsorings von Casinos Austria, jedes Jahr wird dafür ein anderer Künstler oder eine Künstlerin beauftragt. Nach Markus Schinwald im Vorjahr war es heuer der bulgarische Künstler Ivo Dimchev, der die außergewöhnliche Skulptur formte.

Foto (v.l.n.r.): Karl Regensburger, Ivo Dimchev, Dietmar Hoscher
© Karolina Miernik für Casinos Austria, Abdruck honorarfrei

Rückfragehinweis:

Hermann Pamminger
Leiter CSR, European Affairs und Tourismuspolitik
Tel.: +43 1 53440 – 22527
E-Mail: hermann.pamminger@casinos.at

Martin Himmelbauer
Leiter Corporate Communications
Tel.: +43 1 53440 – 31900
E-Mail: martin.himmelbauer@casinos.at

Prix Jardin d'Europe 2017  © Karolina Miernik

Prix-Jardin-dEurope-2017.jpg (1.946 KB)