Willkommenby Casino Kitzbühel

Geschichte

Die Entstehung

Nach den Casinos Baden (Frühjahr 1934) und Salzburg (Sommer 1934) wurde am 22. Dezember 1934 das Casino Kitzbühel als drittes österreichisches Casino eröffnet. Als am 25. Dezember 1954 nach 16-jähriger Schließung die erste Wintersaison wieder eröffnet wurde, standen den Gästen im sogenannten Kursalon des Hotels zwei Doppeltische French Roulette und ein Baccara Tisch zur Verfügung.
Seit seinen Anfängen ist das Casino Kitzbühel im traditionsreichen Hotel Goldener Greif untergebracht. Das 1274 erbaute Gebäude gehört zu den schönsten Häusern von Kitzbühel und befindet sich seit mehr als 100 Jahren in Familienbesitz. Bereits 1590 führte der Bürgermeister Franz Kriegseisen als erster Wirt das Haus unter dem Namen „Goldener Greif“. Der größte Umbau des Casino Kitzbühel begann am 17. April 1989. Pünktlich zum Start der Wintersaison – am 25. Dezember 1989 – präsentierte sich das Casino Kitzbühel schließlich in seinem neuen Kleid. Die offizielle Neueröffnung fand am 18. Jänner 1990 statt. Im Jahr 2006 erfolgte ein großzügiger Umbau, in dessen Rahmen das Erdgeschoss und der Restaurantbereich erweitert wurden. Im ehemaligen Casino im 2. Stock konnte das Casineum als neuer Veranstaltungsraum adaptiert werden.

Casino Kitzbühel bei Tag

März 1938: Schließung

Dezember 1954: Wiedereröffnung

1969: Hotel Goldener Greif

1971: 1. Umbau
 

Spielsaal im Casino Kitzbühel

Dezember 1979: 2. Umbau und Einführung Spielautomaten

Frühjahr 1989: 3. Umbau und Erweiterung

Jänner 1990: Neueröffnung

Casino Restaurant "Cuisino Kitzbühel"

März 2006: Erweiterung Erdgeschoss und Restaurantbereich

September 2009: Einführung Mega Million Jackpot