Willkommenby Casino Seefeld

Geschichte

Das Casino in Seefeld ist ein konsequent im „Alpenlook“ gestalteter Betrieb. Südtiroler Bauernbarock und handwerkliche Raritäten aus Bauernstuben prägen dieses Casino. Zusätzlich bestimmt die Wärme der Holztäfelung die freundliche Atmosphäre der Räume.                            

Casino Seefeld bei Tag
Casino Seefeld bei Nacht

Am 28. Juni 1969 wurde im Fremdenverkehrsort Seefeld das zweite Tiroler Casino eröffnet – zunächst in provisorisch adaptierten Räumen des Hotel Karwendelhof, drei Monate später bereits im neu errichteten Zubau. Das Casino Seefeld war ursprünglich als Saisonbetrieb geplant, wurde aber bereits 1971 vergrößert und ab 1973 als Ganzjahresbetrieb geführt.

Für die Aufstellung von Spielautomaten entstand 1980 ein turmartiger Neubau an der Nordwestecke des Hotels. Der „Münzturm“, wie er im Volksmund genannt wird, ist im Tiroler und Engadiner Stil ausgestattet und – neben dem Seekirchlein – ein Wahrzeichen Seefelds. Im Herbst 1989 wurde das Casino Seefeld abermals um 800 m² erweitert. Es umfasst seither eine Gesamtfläche von 1.795 m² – inklusive Bar und kleinem Restaurant. Seit Juli 2013 erstrahlt die Aussenfassade in neuem Glanz, das Casinorestaurant "L'Osteria Italiana" und die Bar-Lounge "Centrale" wurden feierlich eröffnet.

Gruppe bei Roulette am Spieltisch

Spieleinführungen

1971 Black Jack
1980 Slotmachine
1983 Roulette
1988 Ruota della fortuna
1989 Poker
1990 Red Dog
1991 Sic Bo
2006 Easy Roulette
2009 Mega Million Jackpot