Warenkorb 0
Casino-Jeton-Stapel-1 Casino-Jeton-Stapel-2 Casino-Jeton-Stapel-3 Casino-Jetons

Casino TVby Casinos Austria

Casino TV

Ladies Lounge

26. APRIL Bregenz

Top Managerinnen im Casino Bregenz

Casinos Austria Vorstandsdirektorin Bettina Glatz-Kremsner sprach mit LICHT INS DUNKEL Geschäftsführerin Eva Radinger im vollbesetzten Casino Restaurant FALSTAFF.

Am Abend des 25. April fanden sich zahlreiche Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte zur achten Ladies Lounge im Casino Restaurant FALSTAFF ein. Frau in der Wirtschaft Vorsitzende Evelyn Dorn und Geschäftsführerin Karin Furtner freuten sich über die restlos ausgebuchte Besucherliste. Zwei Top-Managerinnen trafen aufeinander: Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Vorstandsdirektorin von Casinos Austria und den Österreichischen Lotterien, lud LICHT INS DUNKEL Geschäftsführerin Eva Radinger zum Interview auf die Bühne.

Licht ins Dunkel ist die größte humanitäre Hilfsaktion in Österreich. Eva Radinger übernahm 2013 die Geschäftsführung und leitet seither die Geschicke des Vereins. Jährlich werden bei Spenden- und Benefizaktionen mehrere Millionen Euro eingenommen, die in ganz Österreich für rund 400 Sozialprojekte zur Verfügung stehen. Radinger verwendet all ihren Elan dafür, Familien die Gewissheit zu geben, dass da jemand ist, der ihnen in Notsituationen hilft. Sie gab spannende Einblicke in den Aufgabenbereich einer Non-Profit-Organisation und erzählte von ihrem kleinen, aber starken Team, das durchschnittlich rund 100 Anträge pro Tag zu bewältigen hat. Oft werde sie durch die vielen Schicksale und die berührenden Momente in ihrem Job sehr demütig und dankbar dem Leben gegenüber. Sie wollte aber immer schon etwas tun, bei dem sie helfen und etwas bewegen kann und sei somit sehr glücklich mit ihrer Aufgabe.

Die beiden Protagonistinnen hielten fest, dass zwischen LICHT INS DUNKEL und den Österreichischen Lotterien bzw. Casinos Austria schon eine lange und tolle Zusammenarbeit besteht. Bettina Glatz-Kremsner konnte ihrerseits auch von einer sozialen Neuerung berichten: Jedem Mitarbeiter von Casinos Austria und den Österreichischen Lotterien steht nun nicht mehr ein, sondern ganze fünf bezahlte Tage im Jahr zur Verfügung, um sich einem sozialen Projekt nach Wahl zu widmen. Verschiedene humanitäre Einrichtungen fungieren hier als Partner, allen gemeinsam ist, dass die Hilfe für andere Menschen im Mittelpunkt steht. Das Publikum reagierte mit spontanem und anerkennenden Applaus.

Im Anschluss tauschten sich die Unternehmerinnen noch untereinander aus und suchten das eine oder andere Gespräch mit den beiden Top-Managerinnen. Die Ladies Lounge ist mittlerweile zu einem fixen Bestandteil.

Fotos by Udo Mittelberger