Spielby Casino Kleinwalsertal

Roulette

Feiern im Casino

Das Spiel der Könige

Der Ursprung des Roulettes dürfte in China vor 2000 Jahren entwickelt worden sein. Ein Spiel mit religiösem Charakter, das half, das Schicksal vorherzusagen. In Europa angekommen gab es dem Philosophen Blaise Pasqual Anreize zur Entwicklung seiner Wahrscheinlichkeitsrechnung. Heute existieren zwei verschiedene Varianten dieses Spiels. Die Regeln sind bei beiden gleich, allerdings wird das American Roulette schneller gespielt. Außerdem wird hier die Gewinn-Nummer mit einer kleinen Metallfigur namens "Dolly" gekennzeichnet. Beim Französischen Roulette hingegen deutet der Croupier mit dem Rechen (Rateua) auf die Gewinn-Nummer.                               

Wie funktioniert Roulette?

Mit dem berühmten Ausruf "Rien ne va plus!" oder "No more bets!" muss man seine Einsätze gesetzt haben. Die Kugel gegen die Drehrichtung des Zylinders geworfen, fällt auf eine bestimmte Zahl. Mit verschiedenen Setzmöglichkeiten können Sie das Risiko selbst bestimmen. Zusätzlich sehen Sie auf der Anzeige hinter dem Roulettetisch, welche Zahlen in den letzten Spielen besonders häufig oder selten (hot bzw. cool numbers) vorgekommen sind. 

Spielerklärung Roulette