Login

Casino Innsbruck unter neuer, „königlicher“ Leitung

Martin König tritt in die Fußstapfen von Mag. Robert Frießer und leitet mit 1. Jänner 2023 zusätzlich zum Casino Seefeld das Team des Casino Innsbruck.

Mit 1. Jänner 2023 gehen das Casino Innsbruck und das Casino Seefeld neue, gemeinsame Wege. Damit werden künftig starke Synergieeffekte zwischen den beiden Häusern wirksam. Die Leitung und somit Verantwortung beider Tiroler West-Casinos obliegt zukünftig Direktor Martin König.

Kompetente Nachfolge
Der gebürtige Landecker Martin König ist seit 2005 für Casinos Austria tätig. Gleich nach Abschluss seines Studiums führte ihn sein Werdegang vom Casino Innsbruck über das Casino Kitzbühel nach Seefeld, Tirols Hochplateau. König bringt sieben-jährige Management-Erfahrung in verschiedensten Unternehmenspositionen mit und war zuletzt vier Jahre für die Leitung des Casino Seefeld verantwortlich. Werte wie Ehrlichkeit, Authentizität, Wertschätzung und Zielstrebigkeit zeichnen ihn als Führungskraft aus.

„Mein Vorgänger Robert Frießer hat das Casino Innsbruck auch in dieser schwierigen Zeit weiter nach vorne gebracht und ich bin sehr stolz in seine Fußstapfen treten zu können. Ich freue mich besonders, dass ich in Zukunft neben dem Casino Seefeld erneut im Casino Innsbruck, wo meine Laufbahn bei Casinos Austria begann, tätig sein kann. Durch die neue Synergie beider Standorte sehe ich vor allem großes Potential für noch spannendere Aktionen, Gewinnspiele und Promotions, die nun in beiden Häusern auf die Gäste warten.

Erlebnis heißt für mich, dass wir in der Diversität beider Häuser ganz besondere Glücksmomente für unsere Gäste schaffen, individuell und situativ auf die Vorlieben und Wünsche eingehen, deren Erwartungen übertreffen und den Spaß an der Faszination Casino in den Vordergrund stellen“, so der frischgebackene Zweifach-Direktor.

Der gebürtige Seefelder Mag. Robert Frießer war für Casinos Austria seit 2001 tätig und wurde 2014 zum Direktor im Casino Seefeld ernannt. Sein breiter Erfahrungsschatz im Casino Business gründet auf verschiedene Positionen im Bereich Administration und Controlling, welche Dir. Frießer im Laufe der Zeit durchlaufen konnte. Mit März 2018 wurde Frießer mit der Führung des Casino Innsbruck betraut. Robert Frießer verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und widmet sich ab sofort neuen Aufgaben in der Privatwirtschaft.

„Ich hatte 22 tolle Jahre bei Casinos Austria und mit knapp 51 Jahren ist es der richtige Zeitpunkt noch einmal neue Wege zu gehen. Ich bin überzeugt, dass mit Martin König ein toller Nachfolger bestimmt wurde und wünsche ihm viel Erfolg“, so Robert Frießer.