Login

Beethoven Philharmonie - Die Spätentdeckten

Marko Dzomba
2. Abo-Konzert der Beethoven Philharmonie 2022/23 im Festsaal.

Bizet schuf mit Carmen eines der erfolgreichsten Werke der Musikgeschichte. Seine Sinfonie in C, die er als 17-jähriger schrieb, ist ein frühes Meisterwerk, das durch Virtuosität, jugendlichen Elan und romantische Melodien besticht. Durch den frühen Tod Bizets kam das Werk erst 1935 zur Uraufführung und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Aus anderen Gründen geriet Erwin Schulhoff in Vergessenheit: zunächst höchst erfolgreich, wurde seine Musik von den Nationalsozialisten als entartet verboten. Seine »Hot Sonata« hält, was der Titel verspricht: voller Einflüsse des damals so populären Jazz ist sie eines der originellsten Stücke dieses erst spät wiederentdeckten Komponisten. Der junge Star-Saxophonist Marko Dzomba ist Preisträger des Casino Austria Rising Star Award und Garant für eine atemberaubende Interpretation dieses swingenden Konzerts.

G. Fauré: »Pelléas et Mélisande« Suite op. 80
E. Schulhoff: Hot Sonata für Saxophon und Kammerorechester
G. Bizet: Sinfonie Nr. 1 C-Dur

Marko Dzomba, Saxophon
Christoph Mueller, Dirigent
Beethoven Philharmonie

Tickets: um € 32,- oder € 38,- beim CCB-Ticketservice oder im Onlineshop erhältlich.

 

CCB Ticket Service

Kaiser-Franz-Ring 1
2500 Baden